Bildergeschichte einer Illusion

Eingetragen bei: Allgemein | 2

Illusionen entstehen bei Gedankenspielen an einem bestimmten Ort oder Änderung der Sichtweisen oder …

Manche Dinge kann man drehen und wenden wie man es will, es ergibt „0“ oder „L“, „Ja“ oder „Nein“, „Schwarz“ oder „Weiß“ usw.

Mitunter ergeben sich dann bei genauem Hinsehen doch ganz neue Sichtweisen, Erkenntnisse.

Und das Ganze geschieht an einem unscheinbar unwichtigem Ort.

 

Das macht es dann spannend und interessant. Es lohnt sich genauer hinzusehen.

 

Viel Spaß beim Anschauen der kurzen Bildergeschichte.

 

PS: Eine Flußgeschichte über einen Wasserläufer oder das Ende der trüben Tage … wer weiß

 

 

 

2 Responses

  1. Joachim

    Hallo Marina,
    sehr schöne, gelungene Aufnahmen. Interessant wäre es, die selben Plätze zu den anderen Jahreszeiten zu sehen. In der Natur ist alles jeden neuen Tag neu und verändert.
    Gruß
    Joachim

    • mbeckert

      Hallo Joachim,
      danke für die anerkennenden Worte. Ich finde Ihren Vorschlag sehr gut und werde ihn in die Tat umsetzen.
      Das ist so ein Lieblingsplatz, wo man ungestört (fast) verweilen kann.
      Auf dem einen Foto sah es so aus, als würde ein Waldgeist / -mensch auf dem Baumstamm hocken.
      In Natur sah er täuschend echt aus.
      Liebe Grüße, Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.