Den Blickwinkel ändern. Über den Gartenzaun schauen.

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Unvoreingenommen den Blickwinkel ändern. Über den Gartenzaun schauen. Das erweitert nicht nur den Horizont, sondern läßt auch manche Dinge in einem anderen Licht erscheinen.

Seitdem ich mit meinem Geschreibsel angefangen habe, scheint es mir so zu ergehen. Mein Blick wirkt geschärft. Nur die Bilder CD’s bleiben verschwunden. Hier drehe ich mich im Kreis.

Also mache ich das, was ich für Unmöglich halte. Ich gehe zum Ursprungsort (mein PC) zurück und suche unvoreingenommen die Datei. Es geht schneller als erwartet! Ich werde fündig, am 04.07.2001 um 10:58 Uhr wurden die gesuchten fünf Grafiken als cdr – und tif- Dateien gespeichert. Ach, ich freue mich so sehr !!!

 

Im Mai verbrachte ich ein paar Tage in Lychen/ Uckermark und just an dem Wochenende veranstaltet Herr Joachim Hantke eine Gemüse- und Blumenpflanzenabgabe in seinem Garten am Stadtsee. Das weiß ich aus seinem Blog  www.anais2317.com  Hier erfahre ich aktuelles und  historisches über die Stadt Lychen und sehr viel über schöne und seltene Gartenpflanzen.

Ich habe mir eine Wunschliste geschrieben und ganz oben stehen: Venidien, Gelbe Cosmea, Auberginen, Spinnenblumen und grün-weiß gestreifte Tomaten. Venidien sind normalerweise im südlichen Afrika beheimatet und in Deutschland noch nicht bekannt/ verbreitet.

Alle Fragen gebe ich an den Fachmann Herrn Joachim Hantke weiter.

 

Meine Wünsche werden prompt erfüllt und alle Pflänzchen überqueren unbeschadet die Landesgrenze Brandenburg – Sachsen.

Im neuen zuhause angekommen, werden meine Errungenschaften eingetopft und gehegt und gepflegt.

Die fünf Venidien auch Prächtiges Bärenohr genannt, stellen eine Herausforderung dar.

Das ist meine Gummibärenbande :-)) denn: Lasst euch verzaubern von ihrem Geheimnis …

 

PS: Den Titelsong gibt’s noch unter youtube, herrlich .

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.