Eine Mohn (Mond) Geschichte

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Liebe Blog- Leser, 

heute bringe ich eine Mohn (Mond) – Geschichte oder Traumgeschichte, denn Mohn (Mond) macht müde, entspannt und lädt zum Träumen ein.

Nur ein kurzer Blick auf die reifen Mohn- Kapseln reichte aus, um mich zurück in die Jahre 1986/87 zu beamen.

Ich erwache im Traumarchiv von IC  Falkenberg.

Viel mehr möchte ich garnicht schreiben, meine Generation wird es verstehen und sich beim Lesen zurücklehnen und die Jüngeren finden es vielleicht auch gut.

Träumt schön und erholt euch gut bis Montag.

 

 

Mann im Mond (IC Falkenberg) – Songtext

Schon als Kind
in der Nacht hab ich ihn gesehn`
so oft den Mann im Mond so klein
hab gewartet mit Wünschen auf ihn

Mann im Mond ich wünsche mir
ein Leben ohne Hass und Gier
Mann im Mond es soll so sein
denn das Leben ist kurz
ein Mensch so klein

man sagte sich
er kann jeden Wunsch erfüll `n
ich glaub heut noch manchmal dran
wenn der Mond so wie heute scheint

Mann im Mond ich wünsche mir
ein Leben ohne Hass und Gier
Mann im Mond es soll so sein
denn das Leben ist kurz
ein Mensch so klein

Mann im Mond ich wünsche mir
ein Leben ohne Hass und Gier
Mann im Mond es soll so sein
denn das Leben ist kurz
ein Mensch so klein

Mann im Mond ich wünsche mir
ein Leben ohne Hass und Gier
Mann im Mond es soll so sein
denn das Leben ist kurz
ein Mensch so klein

Mann im Mond ich wünsche mir
ein leben ohne Hass und Gier
Mann im Mond es soll so sein
denn das Leben ist kurz
ein Mensch so klein

Mann im Mond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.