Gestern war heute, heute ist gestern

Eingetragen bei: Allgemein | 4

Marina, über 55 kg, unter 20.000 Tage alt :-)) schreibt hier ihren Blog.

Ich kenne seit Kindheit nur ältere Marina’s. Jüngere sind mir nicht bekannt. Keine, die in den letzten Jahrzehnten so genannt wurde. Der Name war sozusagen vom Aussterben bedroht.

Momentan begegnet mir der Name „Marina“ vorrangig am und auf dem Wasser. Besser als garnicht.

Komisch. Gerade bei meinem letzten Aufenthalt in der Marina Wendisch- Rietz am Scharmützelsee, habe ich darüber nachgedacht, warum niemand mehr sein Kind „Marina“ nennt.

 

Und dann ist es doch wieder soweit :-)) Heute wird überall im Radio, Fernsehen, Internet davon berichtet.

Marina, 3 kg, ein paar Tage alt, stürmisch empfangen, gefeiert mit Millionen Lichtern …

Christina Stürmer hat eine kleine Marina zur Welt gebracht.

 

Alles Gute und viel Glück von meiner Seite für die Eltern, für das Mädchen wünsche ich hier von diesem Blog aus.

Und danke für die Namenswahl, ich finde ihn auch ganz gut.

 

 

 

4 Responses

  1. Joachim

    Hallo Marina,namen
    ich möchte beinahe sagen, dass ich Sie um Ihre Freude beneide. Ich habe bisher noch nicht gehört und gelesen, dass ein Neugeborener mal wieder Joachim genannt wurde. Owohl – im Mittelalter trugen diesen Namen doch so manche Recken…
    Beste Grüße aus Lychen
    Joachim

    • Marina

      Hallo Joachim,
      ich bin mir sicher, daß auch „Joachim“ irgendwann wieder vergeben wird. Man muß nur lange genug warten. Otto, Max usw. gibt es auch wieder.
      Viele Grüße, Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.